Mittwoch, 17. September 2014

#Mein persönlicher Stil# Teil 4
Einführung Fotoreportage und Blitzlicht

Bereits ist der 4.Teil meines Kurses vorbei. Nur noch nächste Woche und dann gibt's einen Unterbruch bis Ende Oktober (perfekt um in dieser Zeit zu heiraten ;-) ).

In diesem Teil gab es erst eine Einführung in die Fotoreportage. Das wird unsere finale Aufgabe sein. Wir sollen bis im Dezember eine Reportage mit ca. 20 Fotos machen. Thema kann frei gewählt werden. Mir schwirren schon 2-3 Themen im Kopf rum.

Bei einer Fotoreportage geht es weniger um die perfekte Technik des Fotografierens, sondern um die Aussage der Bilder. Sie sollen mit der Aussage wirken. Es kann sogar sein, dass technisch gute Bilder der Reportage entnommen werden müssen, wenn sie zu wenig zur Aussage bei tragen. Die Bilder sollen sich optimal ergänzen und wenn möglich ohne Kommentar wirken und eine zusammenhängende Geschichte erzählen.
Ich werde euch weiter berichten, wenn sich bei meinem Thema etwas tut und ich die ersten Vorbereitungen mache.

Weiter ging's mit Blitzlichttechnik. Wir haben im Studio vieles ausprobiert und über die Wirkung diskutiert. Am Montag hab ich noch den Blitz des Kursleiters verwendet, gestern hab ich mir dann endlich meinen eigenen bestellt. Somit kann ich nun auch etwas rumprobieren.
Hierzu hab ich euch ein paar Fotos aus dem Studio.


Frontales Blitzlicht: Zu extrem und bringt Schatten auf die Wand
 
 
 
Blitz von rechts über die Wand. Hellt nur eine Hälfe des Gesichts auf, die andere wirkt dunkel.
 
 
 
Blitz von oben über die Decke. Macht extreme Konturen und Schatten im Gesicht. Hier besteht die Gefahr, dass das Motiv verpasst wird und der Blitz hinter dem Motiv belichtet.
 
 
 
Blitz von hinten. Hellt genug auf und macht schöne Konturen.
 
 
 
 
Dann war das Ziel, dass die strahlendweisse Wand im Hintergrund abgedunkelt wird.
Das erreicht man mit grosser Blende (hier 22) und kürzerer Belichtungszeit (1/200). Dann wird die Blitzleistung reduziert und reicht somit nicht mehr bis zur Wand. 
 
 
 
 
Morgen bekommt ich mein Paket mit dem Blitz und auch einem neuen Objektiv, bin gespannt!
 

Kommentare:

  1. Mit dem Blitzen bin ich immer noch nicht per Du...
    Ich muss zugeben, ich beschäftige mich nicht ernsthaft genug damit, um Fortschritte zu machen, sondern nutze ihn nur für den Hausgebrauch.

    Aber irgendwann muss ich mal da ran, wenn ich hier die unterschiedlichen Wirkungen so sehe. Egal von wo Du geblitzt hast, Du hast es so dezent gemacht, dass es nicht direkt auffällt, dass ein Blitz benutzt wurde. Das ist schon eine super Leistung, die ich nicht immer zustande bringe.

    Das Bild mit dem Blitz von oben finde ich persönlich aber richtig klasse. Gerade die starken Konturen und die Schatten finde ich reizvoll. Kann aber auch an dem Motiv liegen und kommt darauf an, was man ausdrücken möchte. Das letzte Bild finde ich rundrum sehr gelungen.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiss auch noch nicht, wie häufig ich den Blitz wirklich einsetzen werde. Für Portraits sicher eine gute Sache und da ich schon angefragt wurde, will ich dafür gewappnet sein. Ich will einfach die Grundlagen kennen und den Blitz bedienen können. Mehr brauch ich im Moment nicht. Im Kurs haben ein paar schon mehrere externe Blitze, die man dann koppeln kann und parallel von verschiedenen Seiten belichten etc. Das ist für meine Art der Fotografie momentan gar nicht notwendig.

      Löschen
  2. Das Blitzen ist wirklich schon eine Wissenschaft für sich und kann auch sehr spannend sein.
    Wie deine Bilder ja auch schon eindrucksvoll zeigen.
    Ich selber nutze auch hin und wieder einen Blitz, besonders bei Portraits im -ich nenne es mal- "Studio-Stil" ;)
    Aber so wirklich fit bin ich darin auch noch nicht.
    Ich denke aber, die Grundlagen sollte man da schon kennen.
    Auf deine Reportage bin ich auch schon gespannt.

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute Abend kann ich den Blitz direkt mal austesten. Werde bei meiner Schwägerin bei der Ladeneröffnung ein paar Fotos machen. Bin gespannt, wie die Fotos werden.
      Im Kurs werden wir das Arbeiten mit Blitz noch vertiefen, da bin ich schon gespannt drauf.

      Löschen