Donnerstag, 15. Mai 2014

Grundkurs Tag 1

*rauch* *rauch* *rauch*
Mein Kopf raucht richtig, soooo viele Informationen!
Der Tag war richtig toll, aber auch anstrengend. Wir haben heute die grundlegenden Einstellungen besprochen und entsprechend in verschiedenen Situationen die Einstellungen ausprobiert. War sehr spannend. Häufig haben wir besprochen, wie wir die Situation nun fotografieren würden, haben ausprobiert und dann am Ergebnis festgestellt, dass es noch nicht perfekt ist. Dann wurde besprochen, was man noch anpassen muss und nochmals fotografiert. Und siehe da, viel besser!

Gängige Begriffe von heute:
- Blende
- Verschlusszeit
- ISO
- Belichtungskorrektur
- Blitzbelichtungskorrektur
- AF-S und AF-C
- AF-Messfeldsteuerung
- Blendenautomatik (S)
- Zeitautomatik (A)


Hier ein paar Eindrücke von heute


Einfrieren von Wassertropfen
(1/2000, F5.6, ISO 200)





















Fotografieren von Grün
Oftmals zu kräfig und deshalb mit einer Belichtungskorrektur gearbeitet
(1/100, F14, ISO 400)
Belichtungskorrektur
(1/160, F14, ISO 400, -0.7LW)





















Bewegung einfangen
(1/1000, F5.6, ISO 400)





















Da das Bild so sehr langweilig wirkt und keine Dynamik hat, haben wir die Einstellungen geändert, damit der Hintergrund verschwimmt und nur das Objekt scharf erscheint.
(1/80, F13, ISO 200)





















Hier soll das schwarze Gebäude eingefangen werden. Dies ist aber für die Kamera sehr schwierig. Da kein Kontrast vorhanden ist, versucht die Kamera das ganze Bild aufzuhellen und sorgt so dafür, dass der Himmel viel zu hell wird.
(1/40, F13, ISO 200)






















So haben wir wieder eine Belichtungskorrektur vorgenommen.
(1/125, F13, ISO 200, -1.3LW)























Ich lasse jetzt alles noch etwas sacken, lese mich noch etwas durch die Unterlagen und freu mich schon sehr auf Morgen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten